Die Elefanten-Etappe

Eingetragen bei: Afrika, Botsuana | 0

​Eigentlich braucht man in Botsuana ja keine teuren Safaris. Oder eine Delta-Übernachtung. Es reicht, so ein bisschen durch die Gegend zu fahren. Von Maun nach Gweta, zum Beispiel. Dabei liefen uns nämlich zufällig ein paar Elefanten über den Weg. Erst drei einzelne Bullen, mehr oder weniger nah, dann eine ganze Herde von 20-25 Tieren und dann noch ein tapferer Bulle am Straßenrand, der dann sogar vor uns die Straße überquerte.

Danach weigerte sich Freedom, unser Fahrer, wegen ein paar lumpiger Elefanten noch einmal anzuhalten. Zum Glück konnten wir sie danach auch weiterhin prima aus dem fahrenden Fahrzeug sehen.