Meine Hotels in Myanmar

Eingetragen bei: Asien, Myanmar | 0

Vielleicht, ganz vielleicht hat ja jemand von euch auch Lust bekommen, Myanmar kennenzulernen. Ein paar Hotels habe ich für euch vorgetestet. Es handelt sich dabei um Mittelklasse-Hotels, für die ich Noten von „yay!!!“ (unbedingt: 1) bis „nay!!!“ (auf keinen Fall: 5) vergebe:

  • Yangon: Royal 74 – okay
    Kleine, einfache, sehr saubere Zimmer (Achtung: es gibt auch Zimmer ohne Fenster), stabiles WLAN, übersichtliches Frühstück, gute Lage in alle Richtungen. Mitarbeiter sind bemüht, aber die Verständigung ist herausfordernd.
    Mein Preis: ca. 20 EUR inkl. Frühstück
  • Bago: Kanbawza Hinthar Hotel – yay!
    Großartiger Service: Abholung und Wegbringen inklusive, leckeres Frühstück, wunderbares Krisenmanagement, tolle Mitarbeiter. Liegt etwas außerhalb des Zentrums, daher schön ruhig, Fahrrad- und Motorradverleih. Ach, und schöne Zimmer mit guten Betten gibt’s auch.
    Mein Preis: ca. 33 EUR inkl. Frühstück
  • Kalaw: Thitaw II – yay
    Sehr netter, hilfsbereiter, offener belgischer Host, alle Mitarbeiter angenehm und sprechen gut Englisch, tolles Frühstück, gute Tourenvorschläge, einfache, saubere Zimmer, Eigenheiten gut und transparent erklärt. Zur Anlage gehört auch noch das Thitaw Lay, das schicke Zimmer und Hütten in einer anderen Preisklasse bietet. Die schöne Außenanlage und die Aufenthaltsräume dürfen alle Gäste nutzen.
    Mein Preis: ca. 14 EUR inkl. Frühstück
  • Nyaung Shwe: Inle Star – okay
    Saubere Zimmer, gutes Frühstück. Die Fenster sind nur Deko für die Löcher in der Wand, Geckos und Mücken kommen bequem durch die zentimeterbreiten Schlitze und durch die völlig verzogene Holztäfeltür konnte ich durchschauen. Da sich das Hotel direkt am Bootsanleger befindet, war es sehr laut. Eigentlich eher nay, aber mir ging es zu der zeit hier auch nicht gut, was meine Urteilskraft getrübt haben könnte.
    Mein Preis: ca. 16 EUR inkl. Frühstück
  • Bagan Emerald Hotel – yay!
    Mein bestes, liebstes Hotel in Myanmar. Es liegt zwar ziemlich außerhalb von allen Orten, aber mit den Rollern ist man in 15 Minuten im nächsten Ort. Auch das Pagodenfeld ist so gut zu erreichen und man ist außerhalb des Trubels. Minuspunkt: Man ist auf den teuren Verleih des Hauses angewiesen. Dem Restaurant bin ich wegen der ebenfalls hohen Preise aus dem Weg gegangen. Aber der Pool und das nette Personal entschädigen für alles.
    Mein Preis: ca. 26 EUR inkl. Frühstück
  • Venus Hotel Mandala – nay
    Einfaches Stadthotel ohne Frühstück. Sehr bemüht, aber auch sehr unspektakulär und nicht ganz sauber. Toilettenartikel gab es nur auf Nachfrage, Toilettenpapier gar nicht. Und die von mir festgesetzte Kakerlake lag drei Tage bis zu meiner Abreise auf dem Boden. Der vom Hotel organisierte Fahrer war sehr unprofessionell und die Preise für Touren änderten sich je nachdem, welchen Rezeptionisten man fragte. Die Klimaanlage tropfte aufs Bett. Keine Vorwarnung wegen des Wasserfestes Thingyan. Fazit: Beim nächsten Mal lieber das Doppelte investieren.
  • Mein Preis: ca. 14 EUR ohne Frühstück

    Die angegebenen Preise beziehen sich auf den Preis, den ich pro Nacht für ein Einzelzimmer oder ein Doppelzimmer in Einzelnutzung gezahlt habe. Die Unterkünfte waren alle kurzfristig gebucht.